Aktuelle Lage und Corona

Liebe Familien, liebe Schwangere, liebe Mamas,

der aktuellen Lage geschuldet fahren auch wir auf eine minimale Betreuung herunter. Kurse finden im Geburtshaus bis auf Weiteres nicht statt, Termine sind auf ein Minimum reduziert und jeglichen unnötigen Körperkontakt wie Umarmen und Hände schütteln möchten wir für die kommende Zeit unterlassen.

Wie wir mit Nachholterminen für die Kurse verfahren, klärt sich, sobald die aktuelle Lage sich entspannt. In der Zwischenzeit prüfen wir die Möglichkeit, Termine per Videotelefonie zu machen. Für Kurse sowie Vorgespräche und einige andere Leistungen ist dies von den Krankenkassen derzeit genehmigt.

Nach jetzigem Stand finden Geburten in unseren Räumen noch statt. Voraussetzung hierfür ist – natürlich – dass die Frauen und die Begleitpersonen gesund sind.

Wir beantworten E-Mails und Anrufe weniger zeitnah und je nach Besetzung im Büro. Eure Hebammen erreicht ihr über die Mobilfunknummern. In dringenden Fällen wendet euch bitte an die nächstgelegene Klinik.

Wir hoffen sehr, dass wir uns alle bald gesund und munter wieder sehen und umarmen euch herzlich!

Eure Rundfrauen

Rufbereitschaft ab Januar

Zu Januar 2020 erhöhen wir die Rufbereitschaftspauschale auf 750 Euro. Bitte plant das entsprechend ein, wenn ihr mit und bei uns gebären möchtet.
Eine zumindest teilweise Erstattung von den Krankenkassen gibt es dort auf Antrag, richtet eure Fragen hierzu bitte direkt an eure Krankenkasse.

Hebammen gesucht

Unser Team soll weiter wachsen. Daher suchen wir ab sofort Hebammen, die Lust haben mit uns gemeinsam Frauen auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten, außerklinischen Geburt zu begleiten. Wenn du Freude an außerklinsicher Geburtshilfe hast, dann bewirb dich gern bei uns!