Blog

Indische Babymassage

Die indische Babymassage eignet sich besonders gut zur Therapie von unruhigen Kindern, von Kindern, die oft erkältet sind, unter Ein-Schlafstörungen oder Koliken leiden oder Verdauungsprobleme haben. Doch auch jedes andere Baby wird diese gekonnt ganzheitlichen Massagen genießen. Idealer Weise beginnen Sie die Massage ab der 4. Lebenswoche bis maximal zum 4. Lebensmonat.

Termine, Informationen und Anmeldung bei Kerstin Helbig


WANN & WER

Kerstin Helbig


KOSTEN
12,- €/Person je Termin

Read more

Elternseminar – Marte Meo

… ist eine entwicklungsunterstützende Methode anhand der Arbeit von Videos. Sie erfahren, was dem Kind gut tut, was es schon kann und wie Sie es in seiner Entwicklung unterstützen können.

Das Ziel von Marte Meo ist es, Sie als Eltern zu ermutigen, Ihre eigene Kraft zu nutzen, um Ihre Entwicklungsprozesse und die Ihrer Kinder anzuregen und voranzubringen. Auf diese Weise lernen sie, Fähigkeiten zu entwickeln, die Ihnen Ihr Leben leichter machen. Die Kraft der Bilder ist stark. Anhand von Beispielfilmen entdecken wir gemeinsam.


WANN & WER

Kerstin Helbig


KOSTEN
15,- €/Person

Read more

Ostheopathie

Die Therapie von Schwangeren ist für die Osteopathie eine der wichtigsten Aufgaben. Sie bietet uns die Möglichkeit, dort anzugreifen, wo das Leben beginnt. Ich habe es mir daher zur Hauptaufgabe gemacht der Frau in der Schwangerschaft zu helfen und ihre Chance auf eine schöne und sanfte Geburt zu erhöhen.
Die Schwangeren können mit Problemen wie vorzeitigen Wehen, Rückenschmerzen, Unterversorgung des Mutterkuchens etc. zu mir kommen.

Im Gegensatz zur Chirotherapie und Manualtherapie haben wir die Möglichkeit, während der Schwangerschaft sanft zu behandeln. Das Becken der Frau ist für das Ungeborene die Tür ins Leben. Ist das Becken verdreht, ist die Tür nur halb geöffnet.
Wir therapieren Becken und andere Strukturen und machen den Weg frei! 🙂

Die osteopathische Therapie ist eine sehr schonende, aber Körperstatik beeinflussende Therapie, die weder Mutter noch Kind schadet. Man kann mit der Therapie auch keine ungewollten Wehen auslösen.
Das Kind bestimmt selbst, wann es zur Welt kommen will.


Das Neugeborene bekommt seine erste osteopathische Behandlung schon durch das mütterliche Becken bei der Geburt. Der Kopf des Kindes erhält durch den Geburtskanal eine Prägung, wie die Kugel durch den Lauf des Gewehrs. Bei einem symmetrischen harmonischen Zustand des mütterlichen Beckens kommt es auch zu einer symmetrischen, harmonischen Prägung des Kopfes. Dies ist sehr wichtig, da der Kopf das Wachstum des gesamten Körpers steuert.

Probleme kann das Kind bekommen, wenn bei der Geburt nachgeholfen wird; durch Zange, Saugglocke, Wehentropf oder Kaiserschnitt. Dies kann sich hinterher durch Schreien, starkes Nuckeln, Schiefhalssymptomatik, u.ä. äußern. Hier setzen wir mit der craniosacralen Therapie an, um das Kind in eine Balance zu bringen und ihm zu helfen, einen symmetrischen Kopf zu entwickeln.


WER:
MAXIMILIAN ECK

WANN:
leider in 2017 keine Termine mehr verfügbar

Read more